ISTmobil TAXI - Bezirk Korneuburg

Aktuelle Meldungen rund um die Marktgemeinde Niederhollabrunn!

21
Mai 2015
Notwendige Erneuerung
der Anschlagtafeln in Bruderndorf und Streitdorf

Kaputte Anschlagtafeln in Bruderndorf und StreitdorfNiederhollabrunnerInnen melden sich bei der LSP und weisen auf die desolaten Anschlagtafeln in Bruderndorf und Streitdorf hin.
Auch im Zeitalter der elektronischen Medien spielen "besonders im ländlichen Raum" die örtlichen Anschlagtafeln immer noch eine große Rolle. Es werden hier u.a. Veranstaltungen und andere wichtige Informationen bekannt gegeben.
Anscheinend hat sich die Gemeinde nicht um die Instandhaltung gekümmert - die Anschlagtafeln haben unter der mangelnden Pflege und dem Zahn der Zeit inzwischen arg gelitten. Siehe Fotos Bruderndorf  (JPG, 337 KB) und Streitdorf (JPG, 442 KB). Bevor es zu Verletzungen kommt sollten die Zuständigen tätig werden.
Ein Dank gilt all jenen Bürgern die uns durch Hinweise helfen, Verbesserungspotentiale aufzuzeigen.

18
Mai 2015
SPÖ-Niederhollabrunn
Wollten sie es nicht "BESSER MACHEN"?

Falscher Inhalt SPÖ-WebsiteAuch die im Strom mitschwimmende SPÖ-Niederhollabrunn macht bei diesen bewusst falschen "medialen" Behauptungen mit. Anstatt Aussendungen mit falschem Inhalt zu verteilen, sollte die SPÖ endlich beginnen ihre eigene Homepage aktuell zu halten und nicht die Bürger in die Irre führen. Herr Ulram ist keinesfalls geschäftsführender Gemeinderat wie auf dem Foto (JPG, 448 KB) ersichtlich, sondern Dr. Johannes Schachel von der LSP (wurde in der letzten SPÖ Aussendung falsch behauptet).
Man sollte auch nicht einfach Ideen der Konkurrenz (LSP) abkupfern (ohne deren Einwilligung!). Aber es war ja nicht anders zu erwarten!

17
Mai 2015
ÖVP-Niederhollabrunn
Jahr der Arbeit. Für das Land. Für die Menschen.

ÖVP-Website, Falscher InhaltWie wir ja alle im Blitz Artikel lesen konnten, nimmt die ÖVP-Niederhollabrunn ihren Slogan "Niederösterreich 2015. Jahr der Arbeit." wörtlich und leistet derzeit Schwerstarbeit im Baubereich.
Da wir von der LSP ja leider wieder einmal zu einer Veranstaltung nicht eingeladen wurden, möchten wir daher die ÖVP-Niederhollabrunn auf einem anderen Weg etwas unterstützen.
Liebe ÖVP, bevor ihr über die LSP lästert, solltet ihr beginnen eure Hausaufgaben zu machen und endlich einmal eure Homepage warten. Auf der STARTSEITE (JPG, 236 KB) der ÖVP Homepage wird noch immer Bgm. Wimmer, Vzbgm. Wolf und Amtsleiter Zinsberger als Gemeindeführung mit den jeweiligen Amtsstunden geführt. Auch die News (Stand 2014) sollten wieder einmal aktualisiert werden.
Oder gibt es vielleicht wirklich nichts nennenswertes Neues? War ja auch nicht anders zu erwarten!

16
Mai 2015
RICHTIGSTELLUNG 005:
zum Thema konstruktives Miteinander, Blitz-Artikel "Brücke gemeinsam saniert"

»...Bgm. Duffek (ÖVP) und SPÖ-Obmann Rudolf Malanik sind stolz auf die freiwilligen Helfer, die einen Vormittag lang unter fachlicher Anleitung Schwerstarbeit leisteten. Bedauert wird nur, dass niemand der Liste Schachel dabei war...«

Herr Bürgermeister Duffek hat zu einer privaten Veranstaltung eingeladen und wieder einmal absichtlich auf die LSP Gemeinderäte vergessen. Deshalb konnte die LSP auch nicht an der Veranstaltung teilnehmen, das sagt einem doch der normale Menschenverstand!
Aber vielleicht wollte die ÖVP-SPÖ-Gemeindeführung ja auch die LSP Gemeinderäte nur schonen. Wer, wenn nicht die neue Gemeindeführung kann die Ärmel hochkrempeln und ordentlich zupacken, also quasi "Schwerstarbeit leisten". (Bis jetzt warten wir mit dem Durchstarten der neuen Gemeindeführung!) Auf dem Foto sehen ja auch wirklich alle total erschöpft aus, ein Wunder dass noch alle für das Foto posieren konnten.
Das ist der uns bereits seit Jahren bekannte Kurs der ÖVP-Gemeindeführung, sie laden die LSP Mitglieder nicht ein und dann wird mit dem "medialen Finger" auf die LSP Nichtteilnahme geschimpft.
Das nennt man Zusammenarbeit über alle Parteigrenzen hinweg aus der Sicht der ÖVP-SPÖ-Regierungskoalition! Wo bleibt das "Fairplay", welches ÖVP-Bürgermeister Duffek immer fordert?

Hier finden Sie den Blitz-Artikel zum Nachlesen: "Brücke gemeinsam saniert" (PDF, 999 KB)

06
Mai 2015
Anmerkungen zum Flugblatt der SPÖ-Niederhollabrunn

1. Alle Sitze in Ausschüssen von der LSP abgelehnt
SPÖ-Flugblatt, Sitze in Ausschüssen»...ist die LSP (bis auf den Prüfungsausschuss) in sämtlichen Ausschüssen nicht vertreten...«
Wir von der LSP haben alle Sitze in den Ausschüssen abgelehnt weil wir dafür waren, dass die Ausschüsse reduziert werden. Andererseits waren und sind wir der Meinung, dass man dem Gemeinderat etwas Zeit geben sollte, sich einzuspielen, damit sich herausgestellt welche Ausschüsse mit welchen Schwerpunkten wirklich gebraucht werden. (Die LSP wurde nicht eingebunden welche Ausschüsse mit welchen Themen betraut werden noch wurden wir informiert welchen Ausschuss man der LSP gibt!)
Da wir in der Unterzahl sind, hatten wir darauf aber keinen Einfluss!

»...die LSP nicht zu einer aktiven Mitarbeit in unseren Ausschüssen überzeugen...«
Unser geschäftsführender Gemeinderat Dr. Johannes Schachel kann an allen Ausschusssitzungen teilnehmen und bekommt so alle Informationen. Des Weiteren hat er ein volles Mitspracherecht und kann somit die Meinung der LSP zu den Ausschussthemen einbringen. Zusätzlich kann bei jeder Ausschusssitzung ein LSP Gemeinderat zum geschäftsführenden Gemeinderat Dr. Johannes Schachel dabei sein. Es ist somit sichergestellt, dass sich die LSP zu allen Ausschussthemen vorbereiten und auch einbringen wird.
Die neue Gemeindeführung hat aber dadurch die Möglichkeit "ordentlich zu Arbeiten" und die der LSP immer wieder vorgeworfene "Blockadepolitik" ist ausgeschlossen.

2. Rücktritt GR Samir Cigic als Vorsitzender des Prüfungsausschusses
SPÖ-Flugblatt, Vorsitzender PrüfungsausschussGR Samir Cigic hat den Vorsitz des Prüfungsausschusses erst übernommen als die neue Gemeindeführung bereits bestand, d.h. die Koalition zwischen ÖVP und SPÖ bereits beschlossen und besiegelt war. Die Koalition mit der ÖVP wurde also nicht nach der Annahme der Vorsitzfunktion des Prüfungsausschusses abgeschlossen - wie im Flugblatt der SPÖ angeführt - sondern bereits vorher!
Wunderlich ist auch, dass das Thema der "Befangenheit" erst plötzlich nach dem ersten Sitzungstag eine Rolle spielte. Sollte einem dies nicht schon vor der Übernahme einer so wichtigen Funktion klar sein?
Damit wäre der Weg wieder frei, jemand anderem die Schuld zuzuweisen!

02
Mai 2015
Posten des Amtsleiters ohne Ausschreibung vergeben

Wie es nicht anders zu erwarten war, wurde die Neubestellung des Amtsleiters in Niederhollabrunn "ohne öffentliche Ausschreibung" von der ÖVP-SPÖ-Gemeindeführung installiert.
Was uns von der LSP besonders sauer aufstößt, ist die Tatsache der fehlenden Transparenz bei Personaleinstellungen. Je transparenter solche Verfahren sind, desto weniger kann der Vorwurf der Mauschelei ins Spiel gebracht werden.
Die Bestellung von Christian Lachmann (wohnhaft in Karnabrunn) zum neuen Amtsleiter erfolgte mit 1. Mai 2015.
Wir wünschen uns, dass unserem Ansinnen nach einem unparteiischen Amtsleiter letztlich doch entsprochen wurde und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit ihm!

30
Apr 2015
Scheidender Amtsleiter Zinsberger lehnte Geschenkkorb ab

Der scheidende Amtsleiter Erich Zinsberger wurde vom Bürgermeister Duffek, bei der Gemeinderatssitzung am 28.04.2015, mit Dank verabschiedet. Den Dankes- und Abschiedsworten sollte die Übergabe von einem Geschenkkorb folgen. Zur allgemeinen Überraschung wurde jedoch der Geschenkkorb von Herrn Zinsberger mit der Begründung "Er sei noch Amtsleiter und dürfe daher das Geschenk nicht annehmen", nicht angenommen.
Bgm. Jürgen Duffek und Erich Zinsberger mit GeschenkkorbDass es bei Veränderungen immer wieder zu Unstimmigkeiten kommt, lässt sich leider in vielen Fällen nicht vermeiden. Was aber erwartet werden kann, ist, dass fair und anständig mit den betroffenen Personen umgegangen wird. Dies haben wir ja in unserem Dringlichkeitsantrag „Fairplay in der Gemeinde gegenüber den GemeindemitarbeiterInnen und den GemeindebürgerInnen“ vom 17.03.2015, welcher von der ÖVP-SPÖ-Gemeindeführung abgelehnt wurde, gefordert.

Wir von der LSP haben uns jahrelang über die Arbeitsweise des Amtsleiters beschwert. Die Gemeindeführung hat jedoch immer am Amtsleiter festgehalten und ihn sogar noch in die ÖVP-Führungsmannschaft geholt.
Warum hier plötzlich ein radikaler Schwenk der neuen ÖVP-Mannschaft stattfand, die ja eigentlich noch nicht mit ihm zusammengearbeitet hat, ist offen.
Die Tatsache, dass der Amtsleiterposten nicht ausgeschrieben wurde, kommt auch nicht gerade gut an. In jedem Fall hoffen wir, dass unserem Ansinnen nach einem unparteiischen Amtsleiter Rechnung getragen wird!

28
Apr 2015
Einladung zu einem Informationsabend am 29. April 2015
zum Thema "Schulische Nachmittagsbetreuung"

Am Mittwoch, dem 29. April 2015 findet um 19:30 Uhr ein Informationsabend für Eltern der Marktgemeinde Niederhollabrunn der Volksschulen Niederhollabrunn und Leitzersdorf zum Thema "Schulische Nachmittagsbetreuung" im Veranstaltungssaal Bruderndorf-Niederfellabrunn statt.

Hier finden Sie die Einladung zum Nachlesen: "Einladung zum Informationsabend" (PDF, 170 KB)

26
Apr 2015
Einladung Sitzung Gemeinderat 28. April 2015

Am Dienstag, dem 28. April 2015 findet um 20:00 Uhr eine Sitzung des Gemeinderates im Gemeindeamt Niederhollabrunn statt.

Tagesordnung:
1. Protokoll Sitzung des Gemeinderates, Zl. G20150330
2. Vergabe von Lieferungen und Leistungen (Wasseranschlüsse)
3. Vertrag mit Lerntiger (Schulische Nachbetreuung)

Alle Niederhollabrunnerinnen und Niederhollabrunner sind zu dieser Sitzung herzlich eingeladen.

Hier finden Sie die Tagesordnung zum Nachlesen: "Einladung zur Gemeinderatssitzung" (PDF, 166 KB)

26
Apr 2015
Gemeinderatssitzung 30. März 2015
Verhandlungsschrift über die Sitzung

Verhandlungsschrift über die Gemeinderatssitzung am 30.03.2015 vorbehaltlich Genehmigung durch Gemeinderat.

Hier finden Sie die Verhandlungsschrift zum Nachlesen: "Gemeinderatssitzung 30.03.2015" (PDF, 1.742 KB)

14
Apr 2015
Bürgermeister übernimmt
Hinweis der LSP betreffend "Korrektur von Unterlagen"

Korrektur von Unterlagen durch BürgermeisterEs freut uns sehr, dass der Bürgermeister unseren Hinweis betreffend Korrektur von Unterlagen übernommen hat. Siehe Fotos betreffend Aushang Duffek Christian Gemeindewahlbehörde (JPG, 258 KB) und Ergebnis Jagdausschusswahl Niederhollabrunn (JPG, 542 KB).
Dies ist ein erster kleiner Schritt um das Vertrauen der Bürger in die Politik wieder zu stärken und ein erfolgreiches Miteinander über die Parteigrenzen hinweg zustandekommen zu lassen.
Obendrein ist die handschriftliche Korrektur (LSP Energiespartipp) auch noch viel weniger Aufwand als den fehlerhaften Aushang abnehmen, korrigieren, ausdrucken, kontrollieren, unterschreiben und wieder anzubringen. So spart man nicht nur Strom, Papier und Geld, sondern auch Zeit!

12
Apr 2015
GR Christian Duffek (SPÖ) ist doch kein "Überläufer"

GR Christian Duffek SPÖ oder ÖVP?Diese Woche (am 09.04.2015) haben uns aufmerksame Bürger darüber informiert, dass GR Christian Duffek (SPÖ) zur ÖVP "übergelaufen" ist. Anstoß des Verdachtes war ein offizieller Aushang der Gemeinde betreffend Gemeindewahlbehörde. Siehe Foto DUFFEK Christian ÖVP (JPG, 195 KB). Nach den Ereignissen rund um den Prüfungsausschuss – Rene Kleinhappel (FPÖ) ist nunmehr Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die ÖVP – ein weiterer Schachzug der ÖVP?
Sowohl der Bürgermeister als auch der Vizebürgermeister konnten uns zu Beginn die Sachlage nicht erklären. Am Ende stellte sich heraus, dass es sich um einen Irrtum der Amtsstube gehandelt hatte, den auch der Bürgermeister übersah und durch seine Unterschrift offiziell werden ließ.

Wir fragen uns: WARUM wird im Sinne der TRANSPARENZ der Fehler nicht zugegeben und man schreibt korrigiert am…?
Stattdessen wird erneut eine VERTUSCHUNGSVARIANTE gewählt, d.h. Aushang abgenommen und durch rückdatierten Aushang ersetzt, so als wäre der Irrtum nie passiert. Siehe Foto DUFFEK Christian SPÖ (JPG, 169 KB).

Wir wissen, wo gehobelt wird, da fallen Späne. Wo Menschen sind, da menschelt es. 
Liebe neue Gemeindeführung: Probieren Sie es mit Transparenz und Ehrlichkeit und lassen Sie die Vertuschungsaktionen der Vergangenheit angehören, damit endlich eine Vertrauensbasis geschaffen wird! 
Auch das Vorenthalten von Unterlagen dient nicht dem Vertrauensaufbau.

12
Apr 2015
Jagdausschüsse für
Bruderndorf, Haselbach, Niederfellabrunn und Streitdorf gewählt

Da in den Ortschaften jeweils nur ein Wahlvorschlag eingebracht wurde, liegt das Ergebnis vor. In Niederhollabrunn wurden 2 Wahlvorschläge eingebracht, deshalb gibt es noch kein offizielles Ergebnis (Einspruchsfrist noch nicht abgelaufen).

Hier finden Sie das Wahlergebnis der Jagdausschusswahl 2015 zum Nachlesen: "Jagdausschüsse für Bruderndorf, Haselbach, Niederfellabrunn und Streitdorf" (PDF, 84 KB)

11
Apr 2015
Verein extra für Kids
Mehrere Eltern aus der Gemeinde vereinen sich zur "Knopferlbande"

Verein für Kinder in NiederhollabrunnEin neuer unabhängiger Verein speziell für Kinder wurde ins Leben gerufen. Die Eltern haben es sich zum Ziel gemacht, Aktivitäten für die kleinsten Bewohner zu veranstalten.

Hier finden Sie den NÖN-Artikel zum Nachlesen: "Verein extra für Kids" (PDF, 1.119 KB)
Nähere Informationen finden Sie auf der Knopferlbande Website: "Knopferlbande, Unabhängiger Verein für Kinder" (Externer Link)

11
Apr 2015
SPÖ schenkt FPÖ Vorsitz
Cigic tritt als Obmann des Prüfungsausschusses zurück

Die GR-Sitzung im Feuerwehrhaus Haselbach hielt einige Überraschungen bereit. Cigic (SPÖ) tritt als Obmann des Prüfungsausschusses zurück, Schnepps (ÖVP) scheidet ganz aus. Kleinhappl (FPÖ) wird neuer Obmann. Auch die Bestellung der Ortsvorsteher löste Diskussionen aus, da sie nicht gesetzeskonform war, wie Schachel (LSP) mit dem passenden Gesetzestext belegen konnte.

Hier finden Sie den NÖN-Artikel zum Nachlesen: "SPÖ schenkt FPÖ Vorsitz" (PDF, 1.191 KB)

Infoblatt der Liste Schachel Parteilos
Aussendung der Liste Schachel Parteilos

Ratten-Causa