ISTmobil TAXI - Bezirk Korneuburg
13
Nov 2016
Niederhollabrunner Gemeinderat lehnt Misstrauensantrag
gegen Bürgermeister Duffek ab

Antrag von ÖVP, SPÖ und FPÖ abgelehntDer Misstrauensantrag, der gegen Bürgermeister Duffek gestellt wurde, ist in der Sitzung vom 8. November 2016 im Gemeinderat abgelehnt worden. Bei einer mehr als hitzigen Debatte bei jeder Gelegenheit, die vor allem durch die Gemeinderäte Nikolai Riesenkampff (ÖVP), Jürgen Ulram (SPÖ) und Samir Cigic (SPÖ) geführt wurde, konnte kein einziger Punkt auch nur annähernd thematisiert werden! Leider haben die Herren Gemeinderäte der ÖVP und SPÖ noch immer nicht begriffen, dass dieses niedrige Gesprächsniveau auf Kosten der Bevölkerung geht. In der nachfolgenden geheimen Abstimmung stimmten dann wie erwartet 12 Gemeinderäte gegen den Antrag, 5 Gemeinderäte stimmten dafür. Bürgermeister Duffek war für die Sitzung entschuldigt.

Auch der, von der LSP, eingebrachte Dringlichkeitsantrag zur Sitzungsübertragung wurde nicht auf die Tagesordnung genommen. TRANSPARENZ ist somit weiterhin nicht gegeben.

Hier finden Sie den Dringlichkeitsantrag zum Nachlesen: "Bildaufzeichnung" (PDF, 130 KB)
Hier finden Sie den NÖN-Artikel zum Nachlesen: "LSP traut Duffek nicht" (PDF, 3.073 KB)

Infoblatt der Liste Schachel Parteilos
Aussendung der Liste Schachel Parteilos

Ratten-Causa